Sonntag, 31. Dezember 2017

Blick in die Vergangenheit in "Heute fängt der Himmel an" von Kristin Harmel

Kennt ihr das, wenn ihr um ein Buch ewig herumschleicht, ohne es in die Hand zu nehmen und euch danach ärgert, es nicht schon früher gelesen zu haben? So ging es mir mit "Heute fängt der Himmel an" von Kristin Harmel.

Der Roman stach mir mehrmals in der Buchhandlung ins Auge, den Klappentext fand ich auch sehr interessant und ich war überzeugt, dass es mir gefallen könnte, da ich Bücher mit Familiengeheimnissen sehr gerne lese. Allerdings hat mich das Cover abgeschreckt. Es ist zwar schön, hat aber meiner Meinung nach kein Alleinstellungsmerkmal. Es sagt auch so wenig über den Inhalt aus. Aber letztendlich habe ich mir das Buch als ebook geholt und bin restlos begeistert.

Erschienen ist das Buch bereits im Sommer bei Blanvalet und als Taschenbuch und ebook erhältlich.

Samstag, 30. Dezember 2017

Chicago ruft in "Verliebt bis über alle Sterne" von Susan Elizabeth Phillips

Es durfte mal wieder etwas fürs Herz sein, deshalb nahm ich "Verliebt bis über alle Sterne" von Susan Elizabeth Phillips in die Hand. Ich kannte die Autorin bis dahin noch nicht und mir war auch gar nicht bewusst, dass das Buch in ihre "Chicago-Stars"-Reihe gehört. Es ist der achte Teil, kann aber auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Ich konnte der Geschichte auf jeden Fall von Anfang an folgen.

Erschienen ist der Roman Mitte Oktober bei Blanvalet. Es gibt ihn als Taschenbuch und ebook.

Freitag, 29. Dezember 2017

Fragen über Fragen in "Aus dem Dunkel" von Leonie Haubrich

Auf der Facebook-Krimiwoche im letzten Jahr habe ich Heike Fröhling alias Leonie Haubrich kennengelernt.

Die Autorin schreibt nicht nur Romane, sondern unter ihrem Pseudonym auch Thriller. Ich durfte bereits "Je schwärzer die Nacht" und "Was du nicht siehst" lesen und habe Gefallen an den außergewöhnlichen Plots und dem angenehmen Schreibstil gefunden.

Deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, dass ich mir die Weihnachtsfeiertage mit ihrem neusten Werk "Aus dem Dunkel" versüßen durfte. Vielen Dank an dieser Stelle für das Vorab-Exemplar!

Das Buch ist als Taschenbuch und ebook momentan exklusiv auf Amazon zu bekommen.

Sonntag, 24. Dezember 2017

Süße Verführung in "Mit Sehnsucht verfeinert" von Poppy J. Anderson

Vor einer Weile durfte ich bereits zur Leserunde "Geheimzutat Liebe", dem ersten Teil der "Taste of Love"-Reihe von Poppy J. Anderson teilnehmen. Das Buch hatte mir sehr gut gefallen, also habe ich bei der Lesejury auch beim vierten Teil "Mit Sehnsucht verfeinert" mein Glück versucht und durfte mitlesen. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Wie schon bei der ersten Leserunde war auch hier die Autorin mit dabei und hat all unsere Fragen beantwortet.

Das Buch ist vor einigen Tagen bei Bastei Lübbe erschienen und in allen Ausführungen erhältlich - egal ob Paperback, ebook oder Hörbuch. Alle Infos und eine Leseprobe findet ihr auf der Verlagsseite.

Dienstag, 19. Dezember 2017

Aventsgewinnspiel Nr. 3

Ihr Lieben,

mit reichlich Verspätung startet das Adventsgewinnspiel Nummer 3. Nachdem erst mein Auto kaputt gegangen ist, hat die letzten 2 Tage der Laptop und das Internet gesponnen. Jetzt funktioniert wieder alles und es gibt wieder etwas zu gewinnen. Nächsten Sonntag sogar insgesamt 3 Bücher :) Seid also gespannt. Die Bücher wurden uns von BücherFieber zur Verfügung gestellt.

Ein ungewöhnlicher Reiseführer: "Atlas Obscura" von Joshua Foer, Ella Morton und Dylan Thuras

Ab und zu lese ich auch mal einen Reiseführer - aber eigentlich nur, wenn es in den Urlaub geht. Als ich allerdings "Atlas Obscura" von Joshua Foer, Ella Morton und Dylan Thuras entdeckt habe, musste ich ihn unbedingt haben. Denn was gibt es spannenderes als ungewöhnliche Orte?

Erschienen ist der Reiseführer der etwas anderen Art Ende Oktober bei Mosaik. Es handelt sich um ein tolles Hardcover, dass mit 34,- Euro zwar etwas teurer als beispielsweise ein Roman ist, aber meiner Meinung nach ist der Preis gerechtfertigt.

Montag, 18. Dezember 2017

Verschwunden in "Blut an ihren Händen" von Jaye Ford

Es durfte mal wieder ein Thriller sein und da das Ende der Blanvalet-Challenge näher rückt, habe ich mich für "Blut an ihren Händen" von Jaye Ford entschieden. Irgendwie hat mich das Cover sofort angesprochen und auch der Klappentext klang sehr spannend...

Erschienen ist das Buch bereits 2015 im Blanvalet-Verlag und nur als ebook erhältlich.

Freitag, 15. Dezember 2017

Buchboxen im Test #3: Die Lesekatzen-Buchbox


Ich habe mir mal wieder eine Buchbox gegönnt, diesmal die Lesekatzen-Buchbox.

Die Box erscheint einmal im Monat und kostet 29,90 Euro plus 4,20 Euro für den Versand. Ich habe erstmal eine bestellt, man kann aber auch einen 3-Monats-, 6-Monats- oder 12-Monats-Pack bestellen.

Geliefert wird die Box immer Ende des Monats. Sie enthält eine Neuerscheinung und 3 bis 5 zum Thema passende Beigaben.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Billys Vorgeschichte in "Das Böse erwacht" von Barry Lyga

Nachdem ich die Jasper-Dent-Trilogie gelesen und euch in den letzten Tagen vorgestellt habe (hier und hier und hier geht es zu den einzelnen Teilen), darf natürlich die Vorgeschichte nicht fehlen. Diese wurde erst nach der eigentliche Reihe veröffentlicht.

Der Shortthriller dreht sich um die Morde von Jaspers Vater Billy, die er in Lobo's Nod beging, bis er schließlich von G. W. Tanner verhaftet wird.

Erschienen ist es 2015 bei Blanvalet. Da es sich um einen Shortthriller handelt, bekommt man ihn nur als ebook. Dafür aber zum Schnäppchenpreis für nur 99 Cent.

Dienstag, 12. Dezember 2017

Jasper jagt weiter in "Im Namen meinen Vaters" von Barry Lyga

Gestern erst habe ich euch den zweiten Teil rund um Jasper Dent vorgestellt und heute ist es der Finale der Trilogie "Im Namen meines Vaters". Wer nochmal meine Meinung zu "Ich soll nicht töten" oder "Blut von meinem Blut" nachlesen möchte, klickt einfach auf die Links :)

Bei "Im Namen meines Vaters" handelt es sich um den Abschluss der Trilogie, bei der der Sohn seines Serienkillers die Hauptrolle spielt. Man sollte auf alle Fälle zumindest den zweiten Teil gelesen haben, um genug Vorwissen zu haben.

Erschienen ist das Buch bereits 2015 bei Blanvalet. Zur Zeit ist es nur als ebook erhältlich.

Montag, 11. Dezember 2017

Mörderjagd in "Blut von meinem Blut" von Barry Lyga

Vor einiger Zeit habe ich im Rahmen meines SuB-Abbaus den ersten Teil rund um Jasper Dent, den Sohn eines Serienkillers, gelesen und konnte mich für dieses ungewöhnliche Szenario begeistern. "Ich soll nicht töten" bekam von mir 5 Sterne und als ich erfahren habe, dass es mit Jasper weitergegangen ist, habe ich mir gleich die nächsten Bände geschnappt.

"Blut von meinem Blut" ist also der zweite Teil. Man kann ihn lesen, ohne das erste Buch zu kennen, da viel wiederholt wird, aber ich denke, mit Vorwissen macht es mehr Spaß.

Der Thriller ist bereits 2014 bei Blanvalet erschienen und als ebook und Taschenbuch erhältlich.

Sonntag, 10. Dezember 2017

Adventsgewinnspiel Nr. 2 mit BücherFieber

Ihr Lieben,

wir wünschen euch noch einen schönen 2. Advent. Wir wollen euch dieses Jahr beschenken. Und so gibt es an jedem Advent ein Buch zu gewinnen. Am 4. Advent sogar insgesamt 3 Bücher :) Seid also gespannt. Die Bücher wurden uns von BücherFieber zur Verfügung gestellt.

Samstag, 9. Dezember 2017

Es passiert wieder in "Tick Tack - Wie lange kannst du lügen?" von Megan Miranda

Der Titel und der Klappentext von "Tick Tack - Wie lang kannst du lügen?" von Megan Miranda hatten es mir echt angetan, also musste ich das Buch einfach lesen. Wie es scheint, hat bei mir mal wieder eine Krimi/Thriller-Phase begonnen, denn momentan kann ich von nervenaufreibenden Büchern nicht genug bekommen.

Erschienen ist der Thriller der amerikanischen Autorin, der dort ein Bestseller ist, Mitte November. Genau passend also, um ihn noch auf den Weihnachtswunschzettel zu setzen, oder? Ihr erhaltet das Buch als wunderschönes Paperback, ebook oder Hörbuch. Alle Infos findet ihr auf der Buch- bzw. Verlagsseite.

Donnerstag, 7. Dezember 2017

"Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl

Quelle: Lyx
Neulich habe ich auf einem anderen Blog einen Beitrag zu New Adult Büchern gelesen, in dem es um die Klischees ging, die in diesem Genre bedient werden. Meist geht es um ein junges Mädchen, das aus ihrem alten und gewohnten Leben ausbricht, da sie eine dunkle, schreckliche Vergangenheit hat, der sie zu entkommen versucht. Es scheint wie ein bestimmtes Schema zu sein, dass sich durch sämtliche Genrebücher zieht und auch in Laura Kneidels Werk sieht der Leser sich damit konfrontiert.Wie mir das Buch aber fernab jeglicher Vorurteile gefallen hat, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Montag, 4. Dezember 2017

Daria Storms neuster Fall in "Der Schleicher" von Nadine d'Arachart und Sarah Wedler

Die beiden Autorinnen Nadine d'Arachart und Sarah Wedler habe ich über Facebook kennengelernt. Ich finde es immer besonders schön, wenn man einen persönlichen Kontakt zu einem Autor aufbaut. Dann liest man das Buch nochmal mit anderen Augen, weil man weiß, welche Person hinter den Ideen steckt. Und ganz ehrlich, wenn man die Profilfotos der Mädels anschaut, bestätigt sich, dass stille Wasser tief sind :) Denn blutig sind ihre Werke auf jeden Fall.

Nach dem "Schinder" und dem "Scharfrichter" ermittelt in "Der Schinder" Daria Storm in ihrem dritten großen Fall. Da die Fälle abgeschlossen sind, kann man den dritten Teil auch ohne Vorwissen lesen.

Ihr bekommt das Buch und seine Vorgänger auf amazon als ebook.

Vielen Dank für das Leseexemplar!

Sonntag, 3. Dezember 2017

Adventsverlosung mit BücherFieber

Ihr Lieben,

wir wünschen euch noch einen schönen 1. Advent. Wir wollen euch dieses Jahr beschenken. Und so gibt es an jedem Advent ein Buch zu gewinnen. Am 4. Advent sogar insgesamt 3 Bücher :) Seid also gespannt. Die Bücher wurden uns von BücherFieber zur Verfügung gestellt.

Samstag, 2. Dezember 2017

Romantisches Oxford in "Der kleine Teeladen zum Glück" von Manuela Inusa

Hach, allein das Cover und der Titel von "Der kleine Teeladen zum Glück" hat mich gepackt. Ich musste das Buch von Manuela Inusa unbedingt lesen! Es klang so schön nach Idylle, Liebe und schönen Lesestunden.

Es ist übrigens der erste Teil von einer kleinen Reihe. Der kleine Teeladen um den es geht liegt nämlich in der Valerie Lane in Oxford. Dort gibt es auch einen Schoko-Laden, ein Antiquitätengeschäft und einen Wollladen. Nach und nach werden auch diese Geschichten veröffentlichet. Darauf freue ich mich schon.

"Der kleine Teeladen zum Glück" ist Mitte Oktober bei blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch oder ebook.