Donnerstag, 20. Juli 2017

"Feel Again" von Mona Kasten

Ich bin ein Freund von Buchreihen. Klar ist es Anfang etwas lästig, wenn man monate- oder sogar jahrelang auf die Fortsetzung warten muss, aber meist empfinde ich die Story umfassender. In den letzten Jahren sind Trilogien zu Klassikern geworden. Bei New Adult Reihen existieren meist verschiedene Protagonisten in den einzelnen Bänden. Dies finde ich nicht so attraktiv, so dass es für mich kaum einen Anreiz bietet, den Folgeband zu kaufen. Bei Mona Kastens Again-Reihe war das anders. Hier habe ich dem Erscheinen des letzten Bandes regelrecht entgegen gefiebert. Vor allem Monas Schreibstil hat mir so viel Spaß gemacht, dass es für mich außer Frage stand, den letzten Band zu lesen. Wie ist das denn bei euch so?



Darum geht's:

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen...

So hat es mir gefallen:

Mit Isaac und Sawyer treten zwei neue Protagonisten auf den Plan. Wir kennen die beiden bereits aus den Vorgängern. Während Sawyer in Begin Again noch reichlich unsympathisch ist, lernt man sie in Trust Again näher kennen. Hier mochte ich sie bereits. In Feel Again wird sie nun endlich in den Mittelpunkt gerückt. Sawyer ist dabei anders als Allie und Dawn, denn Sawyer ist äußerst tough und man hat das Gefühl, dass sie sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Das sich hinter der harten Fassade natürlich ein weicher Kern versteckt, ist ebenso klischeehaft, wie ihr Außenseitertum. Lässt man sich jedoch auf die Geschichte ein, sind diese beiden Eigenschaften nicht störend.

Isaac scheint auf den ersten Blick absolut nicht zu Sawyer zu passen. Er ist ein Nerd und dazu ein richtig komischer Vogel. Auf der Straße würde ich wahrscheinlich auch an ihm vorbeigehen, dabei wird dank Monas Ausführungen relativ schnell klar, dass wir es hier mit einem äußerst heißen Exemplar zu tun haben. Dabei wirkt er auch sympathisch, nett und einfach zum Knutschen. Seine liebenswürdige Art wird besonders deutlich, als er Sawyer mit zu seiner Familie nimmt. Spätestens jetzt war auch ich in ihn verliebt.

Die Geschichte ist eine typische New Adult Geschichte, obwohl es diesmal wenig Auf und Ab gab, sondern es einfach relativ lange dauerte, bis die beiden zu einander finden. Ich hätte am liebsten ihre Köpfe genommen und gegeneinander gedrückt. Aber im Großen und Ganzen hat mir ihre Liebesgeschichte sehr, sehr viel Freude bereitet. Lediglich die Idee des Fotoprojekts fand ich etwas weit hergeholt und ist für mich nicht so vorstellbar, wie es im Buch dargestellt wurde.

Der Schreibstil war wieder sehr angenehm. Die intimeren Stellen wurde abermals sprachlich so gestaltet, dass ich stets das Gefühl hatte, es ist angemessen. Eine dieser Stellen habe ich im Schwimmbad gelesen und ich war nicht peinlich berührt oder bin sogar rot geworden (ich bin da sehr empfindlich und denke immer mir guckt gleich jemand über die Schulter und sieht, was ich da lese).

Fazit:

Der dritte Band steht seinen beiden Vorgängern in nichts nach. Man hätte ihn auch unabhängig von den ersten Beiden lesen können, aber so hat das Ganze natürlich noch viel mehr Spaß gemacht. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Ich empfehle euch die ganze Reihe. Hier kommt ihr zu den Rezensionen der anderen Teile:
Begin Again
Trust Again

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    den dritten Band habe ich auch schon gelesen und auch ich fand ihn als besten Band der Reihe. Sawyer und Isaac waren einfach sooo toll zusammen und ich freue mich schon sehr auf die neue Reihe von Mona Kasten :)

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen