Montag, 23. Oktober 2017

Millionär gesucht in "Komm in meine Arme" von Sabine Zett

"Was hat das Monster auf dem Cover mit dem Buch zu tun?" habe ich mich gefragt und die Frage ist schnell beantwortet: Nix! :) Allerdings fällt es sofort ins Auge und auch der Klappentext hat mich angesprochen, ich hab richtig Lust auf etwas Lustiges und Kurzweiliges bekommen. Also musste "Komm in meine Arme" von Sabine Zett gelesen werden.

Erschienen ist der Roman Mitte 2016 bei Blanvalet. Alle Infos zum Buch und zur Autorin erhaltet ihr auf der Verlagsseite. Die direkten Links findet ihr am Ende des Beitrags.

Samstag, 21. Oktober 2017

Liebender Mörder in "Angstmörder" von Lorenz Stassen

Meine Schnulzen-Phase scheint gerade etwas abzuflauen, es zieht mich wieder mehr zu Mord und Totschlag :) Aber das ist ja bei mir nichts Ungewöhnliches...
Mir fiel dann durch eine Buchempfehlung "Angstmörder" von Lorenz Stassen in die Hände und obwohl ich den Autor noch nicht kannte, hat mich der Klappentext sehr neugierig gemacht - die beiden Protagonisten schienen nämlich ungewöhnlich.

Erschienen ist der Thriller Anfang Oktober bei Heyne. Es gibt ihn als Paperback, ebook oder Hörbuch. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Leserunde Memory Game #2


Ich nehme an der Leserunde zum neuen Thriller "Memory Game - Erinnern ist tödlich" von Felicia Yap teil.
Jede Woche wird ein Abschnitt gelesen und anschließend die Fragen beantwortet.

Alle Infos zum Buch und die erste Runde findet ihr hier.


Dienstag, 17. Oktober 2017

App zum Buch: "Operation Helix" auf dem Handy

Vor einiger Zeit habe ich "Helix - Sie werden uns ersetzen" von Marc Elsberg und fand das Buch richtig spannend. Der Gedanke, dass die DNA so verändert werden kann, dass kleine Genies entstehen, hat mir richtig Gänsehaut verursacht.

Im Blogger-Newsletter von Blanvalet habe ich dann erfahren, dass es jetzt eine App zum Buch gibt. Im ersten Moment war ich ziemlich verwundert, aber auch neugierig, wie es gehen soll, eine Geschichte in einer App umzusetzen. Aber ich wollte es unbedingt ausprobieren und durfte die App deswegen testen. Danke an den Verlag!

Die App bekommt ihr für Android und iOS in den jeweiligen Stores. Sie kostet einmalig 2,99 Euro.

Alle Infos zu App und einen Trailer findet ihr hier.

Montag, 16. Oktober 2017

Anwältin der Tiere in "Die Glücksbringerin" von Lee Robinson

Mal wieder ein Roman mit einem Tier im Mittelpunkt - warum nicht? Deswegen habe ich mich entschieden, "Die Glücksbringerin" von Lee Robinson zu lesen. Angesprochen hat mich vor allem das richtig tolle Cover. So hell und freundlich hat es wirklich Lust gemacht, das Buch in die Hand zu nehmen.

Es handelt sich nach "Einspruch auf vier Pfoten" um den zweiten Tier-Fall der Anwältin Sally Baynard, den ich allerdings nicht kenne. Aber man kann das Buch wie ich auch ganz unabhängig davon lesen, da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt.

Erschienen ist "Die Glücksbringerin" als Taschenbuch und ebook im August bei Blanvalet. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Samstag, 14. Oktober 2017

Und wieder gehts nach Maierhofen in "Das Weihnachtsdorf" von Petra Durst-Benning

Nein, es ist noch nicht Weihnachten, aber wenn man schon Lebkuchen und Dominosteine in den Geschäften kaufen kann, dann geht auch ein Roman, der zur Weihnachtszeit spielt, oder? Aber egal ob Weihnachten oder nicht: Nachdem ich "Kräuter der Provinz" und "Die Blütensammlerin" verschlungen haben, musste ich dringend auch den 2. Teil der Maierhofen-Reihe "Das Weihnachtsdorf" von Petra Durst-Benning lesen. Ich hatte schon richtig Heimweh ins Allgäu :D

Das Buch ist als im letzten Jahr bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Hardcover oder ebook. Das Hardcover ist wirklich toll, obwohl ich am Anfang etwas enttäuscht war, dass es nicht das gleiche Format hat, wie die anderen Bände :D Aber ich glaube, da sind wir Buchliebhaber auch sehr kritisch. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Ist das Buch stets besser als der Film? - "SMS für dich" von Sofie Cramer.

Filme sind nie so gut wie die Bücher - so die weitläufige Meinung. Mit "SMS für dich" von Sofie Cramer habe ich allerdings das perfekte Gegenbeispiel gefunden.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Leserunde Memory Game #1


Penhaligon hat sich zum Erscheinen des neuen Thrillers von Felicia Yap "Memory Game - Erinnern ist tödlich" eine richtig tolle Aktion ausgedacht: Wir lesen gemeinsam jede Woche einen Abschnitt und beantworten dazu Fragen. Jeder der Lust hat, kann mitmachen. Am besten verwendet ihr den #memorygamelesen, dann hat man schnell auf alle Beiträge Zugriff. Ich bin gespannt, welche tollen Beiträge daraus entstehen und freue mich, dass ich dabei sein darf!

Dienstag, 10. Oktober 2017

In der Kürze liegt die Würze #2: "Lily - Verliebt in L.A." von Nicola Doherty

Vor kurzem habe ich mit "Poppy - Verliebt in Paris" die "Girls on Tour"-Reihe von Nicola Doherty entdeckt. "Lily - Verliebt in L.A." ist der zweite Band der Kurzgeschichte-Reihe. 

eShorts habe ich eigentlich nie gelesen, aber so langsam komme ich wirklich auf den Geschmack. Gerade wenn man wenig Zeit hat, an einem Buch dranzubleiben, kann man so sich einfach eine kurze Pause gönnen und eine Geschichte genießen.

Erschienen ist die Kurzgeschichte Ende letzten Jahres bei Blanvalet. Erhältlich ist sie nur als ebook für 1,99 Euro. Alle Infos und eine Leseprobe findet ihr hier.

Montag, 9. Oktober 2017

Happy Scheidungen in "Die Herzensammlerin" von Brigitte Kanitz

Erst vor Kurzem habe ich ja "Fahr zur Hölle, Schatz!" von Brigitte Kanitz gelesen und das Buch hat mich nicht wirklich überzeugt, weil mein Humor einfach nicht getroffen wurde. Aber: Nur weil mir ein Buch nicht gefällt, steht der Autor nicht gleich auf einer Roten Liste :D Also habe ich mir "Die Herzensammlerin" geschnappt.
Schon am Cover fällt auf, dass es wohl in eine etwas andere Richtung geht als "Fahr zur Hölle" - und so war es dann auch :)

Erschienen ist das Buch im Juni 2017 bei Blanvalet. Ihr erhaltet es als Taschenbuch oder ebook. Alle Infos, auch zur Autorin, und eine Leseprobe findet ihr hier.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Buchboxen im Test: Die Buch-Box von Bücherwunderland



Die Buch-Box von Bücherwunderland ist eine noch relativ junge, deutsche Buchbox. Aber genau das hat mich neugierig gemacht und ich habe mir die September-Box mit dem Thema "Zauberhaft" bestellt.

Samstag, 7. Oktober 2017

Sie ist wie du in "Die Lüge" von Petra Hammesfahr


Nachdem ich "An einem Tag im November" und "Fremdes Leben" kaum aus der Hand legen konnte, konnte mich Petra Hammesfahr mit "Der gläserne Himmel" nicht wirklich überzeugen. Deswegen war ich gespannt, wie mir "Die Lüge" gefällt. Wieder ein Pageturner? Oder doch nicht so meins? Der Klappentext klang auf jeden Fall mal wieder vielversprechend...

Erschienen ist das Buch bereits 2014 im Diana Verlag. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier. Außerdem erfahrt ihr dort auch alles über die anderen Bücher der Autorin.

Montag, 2. Oktober 2017

Zurück nach Maierhofen in "Kräuter der Provinz" von Petra Durst-Benning

Ich weiß, die Überschrift kann etwas verwirren, denn "Kräuter der Provinz" von Petra Durst-Benning ist ja der erste Teil der Maierhofen-Reihe. Für mich war es aber ein kleines bisschen wie "heimkommen", da ich unwissentlich den dritten Teil "Die Blütensammlerin" zuerst gelesen habe.
Das war zwar nicht weiter schlimm, weil man die Bände auch unabhängig voneinander lesen kann, aber Teil 3 hat mir so gut gefallen, dass ich unbedingt wissen musste, wie sich das kleine Dörfchen eigentlich zum Genießerdorf entwickelt hat.

Erschienen ist das Buch vor zwei Jahren bei Blanvalet als Taschenbuch und ebook. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Sonntag, 1. Oktober 2017

Alles wird optimal in "Die Optimierer" von Theresa Hannig

Nachdem ich in den letzten Wochen sooo viele romantische Bücher gelesen habe (das musste einfach mal sein), sollte es jetzt mal wieder etwas Spannendes werden. Und als mir Bastei Lübbe angeboten hat, "Die Optimierer" von Theresa Hannig zu lesen, musste ich natürlich ja sagen - denn der Klappentext hat mich sofort überzeugt! Ich lese ja super gerne Zukunftsromane und Dystopien, die auch ein bisschen SciFi enthalten dürfen - nur nicht zu viel.

Das Debüt der Autorin wurde mit dem "Stefan-Lübbe-Preis" ausgezeichnet und - das nehme ich jetzt mal vorweg - für mich völlig zurecht. Erschienen ist es jetzt Ende September, ihr erhaltet es als Print oder ebook. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Dienstag, 26. September 2017

In der Kürze liegt die Würze #1: "Poppy - Verliebt in Paris" von Nicola Doherty

Momentan fehlt mir nicht nur die Zeit, um ausgiebig zu lesen, ich habe außerdem eine richtige Leseflaute. Momentan liegen hier sechs angefangene Bücher unterschiedlichster Genre herum, aber keins kann mich so wirklich fesseln.

Deswegen habe ich mir gedacht, ich probiere es mal mit eShorts und bin auf die "Girls on Tour"-Reihe von Nicola Doherty gestoßen. Es handelt sich bei "Poppy - Verliebt in Paris" um den ersten Teil. Die anderen Teile werde ich euch in Kürze vorstellen.

Das ebook ist Ende 2016 bei Blanvalet erschienen, ca. 60 Seiten lang und für 1,99 Euro zu haben. Alle Infos findet ihr hier.


Samstag, 23. September 2017

Pizza-Prinzen in "Vorwärts küssen, rückwärts lieben" von Sybille Hein

Und wieder eine Liebesgeschichte.... Jaaa, ich weiß auch nicht, was momentan mit mir los ist, aber Thriller lasse ich eher links liegen und schmökere - fast schon untypisch - in einem Herz-Roman nach dem anderen.

Diesmal ist die Wahl auf "Vorwärts küssen, rückwärts lieben" von Sybille Hein gefallen. Ich bin auf das Buch aufmerksam gemacht worden, weil das tolle Cover schon von einigen Bloggern auf Facebook gepostet wurde - also musste ich es haben. Und dann hat mir der Verlag auch noch passende Bleistifte mitgeschickt... Ich war beim auspacken super happy!

Erschienen ist der Roman Ende August bei Blanvalet. Es gibt ihn als Paperback oder ebook. Alle Infos zum Buch, eine Leseprobe und - ganz cool - Songs zum Buch findet ihr hier.

Mittwoch, 20. September 2017

Blanvalet-SuB-Abbau #9: "Blood" von James Patterson

Im Rahmen meines SuB-Abbaus habe ich ja bereits zwei Bücher von James Patterson gelesen, den ich früher wirklich verschlungen habe. Aber wahrscheinlich hat sich mein Lesegeschmack in den letzten zehn Jahren etwas verändert, denn weder ein Teil rund um Lindsay Boxer "Das 10. Gebot" noch der Alex Cross-Teil "Stunde der Rache" konnte mich wirklich überzeugen.

Aber: Letztes Buch, letzte Chance. "Blood", ebenfalls ein Thriller mit Alex Cross als Protagonist, war das letzte James Patterson-Buch auf meinem SuB, also wollte ich auch das noch lesen.

Der 12. Alex Cross-Roman erschien bereits 2008 bei Blanvalet. Man kann ihn unabhängig von den anderen Teilen lesen bzw. man muss die Reihenfolge nicht unbedingt einhalten. Alle Infos zum Buch erhaltet ihr wie immer hier.

Montag, 18. September 2017

Schicksalsschläge in "Glückliche Menschen küssen auch im Regen" von Agnes Martin-Lugand

Ich habe mal wieder nach einem Buch gesucht, dass mich richtig rührt - ähnlich wie "Ein ganzes halbes Jahr" und bin dabei auf "Glückliche Menschen küssen auch im Regen" von Agnes Martin-Lugand gestoßen. Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht, denn wenn man Protagonisten mit schweren Schicksalsschläge hat, dann geht mir das doch sehr ans Herz.

Erschienen ist der Roman Ende letzten Jahres bei blanvalet. Ihr erhaltet ihn als Taschenbuch oder ebook. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Samstag, 16. September 2017

Kulinarischer Hochgenuss in "Die Blütensammlerin" von Petra Durst-Benning

Nachdem meine Lektüre in letzter Zeit doch sehr thrillerlastig war, hatte ich mal wieder Lust auf ein Buch, das mein Herz erwärmt. Beim Stöbern bin ich dann auf "Die Blütensammlerin" von Petra Durst-Benning gestoßen. 

Auch wenn - wie auf dem Cover zu erkennen - ihre Bücher Spiegel-Besteller sind, muss ich gestehen, dass ich weder die Autorin noch ihre Titel vorher gekannt habe. Deswegen war mir auch nicht bewusst, dass es sich bei der "Blütensammlerin" um den dritten Teil der "Maierhofen-Reihe" handelt. Das war aber auch gar nicht schlimm, denn man kann die einzelnen Teile sehr gut unabhängig voneinander lesen. Aber so viel sei verraten: Den ersten Teil habe ich mir schon direkt bestellt :)




Erschienen ist der Roman im März 2017 bei blanvalet. Ihr erhaltet das Buch als Taschenbuch oder ebook. Alle Infos und eine Leseprobe findet ihr hier.

Mittwoch, 13. September 2017

Buchboxen im Test #1: Die Drachenpost

Lange konnte ich der Verlockung widerstehen, doch dann war der Drang einfach zu groß. Eine Buchbox musste her und nach der ersten kann ich sagen: Ich will mehr.



Die Wahl für meine erste Box viel mir nicht leicht, die Auswahl wird immer größer und besser. Nach einigem Hin und Her fiel die Wahl dann aber auf die Drachenpost des Drachenmond Verlags.

Montag, 11. September 2017

Echte Erlebnisse in "Willkommen bei den Friedlaenders!" von Adrienne Friedlaender

Auch wenn man nicht mehr täglich von den Medien darüber in Kenntnis gesetzt wird, dass tausende Flüchtlinge jeden Tag nach Deutschland kommen, ist das Thema gerade jetzt so kurz vor der Bundestagswahl sehr präsent. Wie und ob Integration gelingt, wo sie gelebt wird etc. kommt dabei doch sehr wenig zur Sprache.

Als ich bei blanvalet das Sachbuch "Willkommen bei den Friedlaenders - Meine Familie, ein Flüchtling und kein Plan" von Adrienne Friedlaender entdeckt habe, musste ich sofort an den Film "Willkommen bei den Hartmanns" denken. Was dort mit viel Humor auf dem Bildschirm erschien, war toll anzusehen, mich interessierte aber auch die realistische Seite. Da kam mir dieser "Tatsachenbericht" der Familie Friedlaender gerade recht.

Ich durfte das Buch vorab lesen, denn es erscheint erst heute. Ihr erhaltet es als gebundenes Buch oder ebook. Alle Infos zum Buch und sowie eine Leseprobe erhaltet ihr hier.

Samstag, 9. September 2017

Menschliche Abgründe in "Die Wölfe kommen" von Jeremy Fel

"Was für ein Titel, was für ein tolles Cover!", habe ich mir gedacht, als ich im Newsletter des dtv auf "Die Wölfe kommen" von Jeremy Fel gestoßen bin. Der Titel war in meinen Augen gar nicht so thriller-typisch, um so mehr war ich auf die Geschichte dahinter gespannt. Und das Cover: Schlicht schwarz und trotzdem springt es einem sofort ins Auge.

Erschienen ist der Thriller Anfang August bei dtv. Ihr erhaltet das Buch als Paperback oder ebook. Alle Infos zum Buch und zum Autor erhaltet ihr hier.

An dieser Stelle auch herzlichen Dank an dtv für das Rezensionsexemplar!


Mittwoch, 6. September 2017

Blanvalet-SuB-Abbau #8: "Whiskey auf Eis" von Nina Wright

Und weiter geht der SuB-Abbau, diesmal mit einem Buch, das ich ganz hinten in meinem Regal entdeckt habe.

"Whiskey auf Eis" von Nina Wright ist bereits 2009 erschienen und leider kann ich es auf der Seite des Blanvalet Verlags auch nicht mehr finden... Ihr erhaltet es anscheinend nur noch gebraucht, entweder bei amazon oder Portalen wie booklooker. 


Worum geht's?


"In einem vereisten See zu ertrinken, gehört eigentlich nicht zu Whiskey Mattimoes liebsten Bräuchen um den Start der neuen Wintersaison zu feiern. Und erst recht nicht, den Bürgermeister tot aufzufinden. So steckt Whiskey, eigentlich Immobilienmaklerin, mittendrin in einem Mordfall. Ihr zur Seite steht die Handtaschen klauende Afghanenhündin Abra, ein höchst attraktiver Tierarzt und ihr manchmal ein wenig zu aufmerksamer Ex-Ehemann Jeb ..." (Quelle: amazon)

Montag, 4. September 2017

Folgt "Gottes Licht" in "Der Hirte" von Ingar Johnsrud

Eigentlich wage ich mich nicht mehr an Skandinavien-Krimis heran, weil sie mir teilweise zu brutal sind. Da mich der Klappentext von "Der Hirte" von Ingar Johnsrud aber total überzeugt hat, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Vor allem der Aspekt mit der Sekte war für mich interessant und auf den ersten Blick hat das Buch auch keinen so blutigen Eindruck gemacht :)

Erschienen ist der Thriller im Juni bei Blanvalet. Es gibt ihn als Hardcover oder ebook. Ich habe diesmal das ebook vorgezogen, da ich der Meinung war, die 512 Seiten lesen sich so etwas bequemer :)

Alle Infos zum Buch, eine Leseprobe und sogar einen Buchtrailer findet ihr hier.

Samstag, 2. September 2017

Mensch oder Maschine in "unfehlbar" von Bruce McCabe

Ich wollte mal wieder ein bisschen in die dystopische Richtung gehen, deswegen hat mich "unfehlbar" von Bruce McCabe angesprochen: Nicht zu weit in der Zukunft, kein totalitäres Regime, dass die Bewohner unterdrückt, aber dennoch zeitlich weit genug weg, dass sich die Welt technologisch um einiges weiterentwickelt hat. 

Auch das Cover fand ich richtig cool, obwohl es mich etwas verwirrt hat, da die Personen auf dem Titel doch um einiges jünger wirkt als die Protagonisten des Buches. Aber das ist wahrscheinlich nur eine persönliche Wahrnehmung...

Erschienen ist der Thriller bereits vor gut 1,5 Jahren bei Blanvalet und man erhält es wahlweise als ebook oder Taschenbuch. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Montag, 28. August 2017

Krimiwochenende mit echter Leiche in "Mord im Krimihotel" von Ingrid Schmitz


Ingrid Schmitz konnte mich schon mit ihrem "Spiekerooger Utkieker" (den gibt es jetzt übrigens auch als Hörbuch) begeistern, deswegen habe ich mich sehr auf ihr neustes Werk "Mord im Krimihotel" gefreut. Und noch größer war die Freude, als mich eine tolle Buchpost mit Widmung erreichte: Vielen Dank, liebe Ingrid!

Diesmal wird nicht am Meer gemordet, sondern in der Eifel. Das ist jetzt nicht unbedingt eine Region, in der ich mich auskenne, aber nach der Lektüre des Buches, habe ich Lust bekommen, dort mal hinzufahren und das Krimihotel zu besuchen.

Erschienen ist das Buch im KBV Verlag. Die Buchpremiere findet Ende September - passend zum Buch - im Krimihotel in Hillesheim statt. Dann ist es auch überall erhältlich. Alle Infos zum neusten Werk von Ingrid Schmitz findet ihr hier.

Samstag, 26. August 2017

"Schöne" Ferien in "Housesitter" von Andreas Winkelmann

Ich durfte mal wieder ein Buch aus dem Hause Rowohlt bzw. dem Wunderlich Verlag lesen. An dieser Stelle vielen, vielen Dank für das Rezensionsexemplar von "Housesitter" von Andreas Winkelmann. 

Das düstere Cover, aber auch der Klappentext haben mich neugierig gemacht. Als kleiner Tipp vorweg: Lest das Buch lieber erst, wenn ihr aus dem Urlaub zurückgekommen seid. Es besteht nämlich sonst die Gefahr, dass ihr gar nicht wegfahren wollt. Ich persönlich habe auf jeden Fall den perfekten Zeitpunkt für das Buch gefunden :)

Erschienen ist der Thriller ganz frisch bei Wunderlich. Ihr erhaltet ihn als Paperback oder ebook, wobei sich die Printausgabe schon allein wegen dem toll geprägten Cover lohnt.
Alle Infos zum Buch, eine Leseprobe und Termine für Lesungen mit dem Autor findet ihr hier.

Mittwoch, 23. August 2017

Blanvalet-SuB-Abbau #7: "Der dunkle Spiegel" von Andrea Schacht

Meinen SuB-Abbau habe ich in letzter Zeit etwas vernachlässigt, aber es gab so viele interessante, aktuelle Bücher, die ich unbedingt lesen musste... Ihr kennt das sicher. Aber im Urlaub habe ich jetzt mit meinem Ziel, alle Blanvalet-Bücher bis zum Ende des Jahres von meinem SuB zu befreien, weitergemacht.

Gelesen habe ich ein "Der dunkle Spiegel" von Andrea Schacht, einen historischen Roman, der schon so lange im Regal stand, dass ich mich nicht mehr wirklich erinnern kann, wie es da gelandet ist. Beim "Dunklen Spiegel" handelt es sich um den ersten Teil der Reihe rund um die Begine Almut Bossart.

Erschienen ist es bereits 2003 im Blanvalet-Verlag, es ist aber noch als Taschenbuch und ebook lieferbar. Alle Infos zum Buch erhaltet ihr hier.

Montag, 21. August 2017

Wünsche über Wünsche in "Fahr zur Hölle, Schatz!" von Brigitte Kanitz

Lustig, locker und leicht - das ist mein Anspruch an eine schöne Urlaubslektüre. Titel und Cover haben mich deswegen bei "Fahr zur Hölle, Schatz!" von Brigitte Kanitz sofort angesprochen. Es hat mich an die Bücher von Ellen Berg erinnert und die haben mich immer begeistert. Allerdings gilt auch bei diesem Buch: Das Cover hat mit dem Inhalt der Geschichte wenig gemeinsam - das finde ich immer schade.

Das Buch ist bereits im Mai 2015 bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch oder ebook. Ich habe mich - aufgrund der Urlaubslektüre - für das ebook entschieden. Alle Infos zum Buch findet ihr hier.

Samstag, 19. August 2017

Ernste Gedanken in "Into the Water" von Paula Hawkins

Schande auf mein Haupt, ich habe noch kein Buch von Paula Hawkins gelesen, also kenne ich weder das Buch "Girl on the Train" noch den Film. Aber weil "Into the Water" ja eine unabhängige Geschichte ist, habe ich mir das Buch geschnappt und war gespannt, ob mich die Autorin damit fesseln kann.

Das Buch ist Ende Mai bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Paperback, ebook oder Hörbuch - sogar in der gekürzten und der Originalfassung. Außerdem hat sich Dreamworks bereits die Filmrechte gesichert - wir dürfen als gespannt sein. Alle Infos zum Buch, kommende Termine mit der Autorin findet ihr hier.

Montag, 14. August 2017

Hund- und Bücherliebe in "Herzensräuber" von Beate Rygiert

Urlaubszeit ist bei mir bekanntlich ebook-Zeit, deswegen habe ich nach langer Zeit mal wieder meinen Tolino hervorgekramt. 

Ich habe mir eine schöne, leichte Lektüre gewünscht, bei der ich mich davonträumen kann und bin auf "Herzensräuber" von Beate Rygiert gestoßen: Hunde, Bücher und ein bisschen Liebe - die Kombination musste meiner Meinung nach einfach gut sein :D

Erschienen ist der Roman vor gut einem Monat bei Blanvalet und für alle, die lieber die Printversion lesen, gibt es auch eine Taschenbuchausgabe. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Samstag, 12. August 2017

Realität trifft Fiktion in "Der Präsident" von Sam Bourne

Gerade die aktuelle Lage in Amerika mit der Wahl Trumps als Präsident hat mich neugierig gemacht - umso größer war die Freude, dass ich "Der Präsident" von Sam Bourne in der Leserunde der Lesejury lesen durfte.

Erschienen ist der fiktive Thriller mit erschreckend realitätsnahen Zügen Ende Juli bei Bastei Lübbe. Ihr erhaltet ihn als Taschenbuch, ebook oder Hörbuch. Alle Infos zum Buch, zum Autor und eine Leseprobe findet ihr hier.

Donnerstag, 10. August 2017

"Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" von Lauren Oliver

Hallo ihr Lieben,

Buchverfilmungen sind in. Inzwischen geht es mir oft so, dass Bücher, die noch auf meinem SUB liegen, bereits verfilmt werden. Meist gibt mir das nochmal einen Anstoß, die Bücher sofort zu lesen. So erging es mir auch bei "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" von Lauren Oliver.

Montag, 7. August 2017

Knallharte Analysen in "Spectrum" von Ethan Cross

Viermal hat es Ethan Cross schon getan und mich mit seiner Shepherd-Reihe begeistert. Meine Meinung zum vierten Teil "Ich bin der Zorn" findet ihr hier. Eigentlich war ich auch ein bisschen enttäuscht, als ich gehört habe, dass sein neustes Buch "Spectrum" nicht an die Reihe anschließt, sondern er sich an etwas Neuem probiert. Deswegen war es auch super, dass ich mich in der Leserunde der Lesejury mit anderen Lesern über den Thriller austauschen konnte.

Lesen könnt ihr das Buch als Taschenbuch (man beachte das tolle geprägte und verspiegelte Cover), als ebook oder ihr schnappt euch das Hörbuch. Eine Leseprobe findet ihr hier.

Samstag, 5. August 2017

Frauenhass in "Die sieben Farben des Blutes" von Uwe Wilhelm

Auf "Die sieben Farben des Blutes" von Uwe Wilhelm bin ich durch die vielen Post auf Facebook aufmerksam geworden. Ein brutaler Serienkiller in Deutschland? Warum nicht! Als her damit - an dieser Stelle auf ein großes Dankeschön an den Blanvalet Verlag für das Leseexemplar.

Das Buch ist Mitte Juli bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es entweder als Taschenbuch oder als ebook. Alle Infos zum Buch sowie den Buchtrailer und eine Leseprobe findet ihr hier.

Übrigens: Bis zum 31. August läuft noch ein Gewinnspiel, bei dem ihr ein Exemplar des Buches sowie eine limitierte Flasche Rotwein passend zum Buch gewinnen könnt.



Donnerstag, 3. August 2017

"Der eine Kuss von dir" von Patrycja Spychalski

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es endlich wieder eine Rezension. Vor einigen Jahren habe ich mit "Bevor die Nacht geht" mein erstes Buch von Patrycja Spychalski gelesen. Es war Liebe auf die ersten paar Kapitel. Es war wirklich großartig. Gerade die Beschreibungen rund um Berlin haben das Buch für mich zu etwas Großartigem gemacht. Danach folgten weitere Bücher der Autorin, unter anderem "Ich würde dich so gerne küssen" - den Vorgänger zu "Der eine Kuss von dir". 

Mittwoch, 2. August 2017

Freundin vs. Schwiegermutter in "Das Gift der Seele" von Michelle Frances

"Das Gift der Seele" von Michelle Frances wurde mir von einem Kollegen empfohlen mit den Worten: "Ich habe angefangen und konnte nicht aufhören, keiner durfte mich stören!". Na, wenn das nicht mal nach einem richtigen Pageturner klingt, dachte ich mir und nahm mir an meinem ersten Ferientag für dieses Buch Zeit. Und soviel vorweg: Er hatte Recht! Ich habe es nicht mehr weggelegt und an einem Tag ausgelesen.

Der Psychothriller ist im März bei Goldmann erschienen. Es ist das erste Buch der Autorin. Ihr erhaltet ihn als Taschenbuch oder als ebook. Das ebook sogar für unschlagbare 3,99 Euro! Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Samstag, 29. Juli 2017

Tränenreiche Sommerlektüre mit "So blau wie das funkelnde Meer" von Kelly Rimmer

Bei "So blau wie das funkelnde Meer" von Kelly Rimmer hat mich sofort das Cover angesprochen: So schön bunt und sommerlich. Allerdings darf man keinen humorvollen oder witzigen Roman erwarten - denn er hat ein ernstes Thema. Trotzdem oder gerade deswegen musste ich das Buch einfach lesen. Stellt euch aber darauf ein, dass ihr beim Lesen die ein oder andere Träne verdrücken werdet...

Erschienen ist der Roman Mitte Juni im Blanvalet Verlag. Ihr erhaltet es als Paperback oder ebook. Alle Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr hier.

Montag, 24. Juli 2017

Auf in die Vergangenheit in "Auf ewig dein" von Eva Völler

Vor kurzem erreichte mich ein ganz tolles Paket von Bastei Lübbe - vielen Dank dafür! Darin war nicht nur das neue Buch von Eva Völler "Auf ewig dein", sondern auch ein passender Kaffeebecher. Allein weil mich das Cover so verzaubert hat und ich seit "Rubinrot" von Kerstin Gier endlich mal wieder einen schönen Zeitreise-Roman lesen wollte, habe ich mich sofort auf das Buch gestürzt und was soll ich sagen: Ich habe es an einem Wochenende verschlungen.

Bei dem Buch handelt sich um den ersten Teil der "Time School"-Reihe, der vor drei Tagen erschienen ist. Erhältlich ist es als Hardcover, ebook oder Hörbuch bei one von Bastei Lübbe. Alle Infos zum Buch findet ihr hier.

Samstag, 22. Juli 2017

Puppenliebe in "Das Porzellanmädchen" von Max Bentow

Ich liebe die Thriller von Max Bentow und seine Reihe rund um den Ermittler Nils Trojan (meine Rezension zum Traummacher findet ihr hier) hat mich wirklich begeistert. Deswegen war ich auf der einen Seite richtig froh, dass sein neues Buch "Das Porzellanmädchen" erschien, aber andererseits auch etwas wehmütig, dass das Buch für sich alleine steht und man auf Nils Trojan verzichten muss.

Das Cover hat mir auf jeden Fall schon mal sehr gut gefallen und ich finde es super, dass es sich sehr von den Vorgängern unterscheidet, da so deutlich wird, dass es sich um etwas neues handelt.

Erschienen ist "Das Porzellanmädchen" letzte Woche bei Goldmann. Ihr erhaltet es als Paperback oder ebook. Eine Leseprobe und weitere Infos findet ihr auf der Seite des Autors.

Donnerstag, 20. Juli 2017

"Feel Again" von Mona Kasten

Ich bin ein Freund von Buchreihen. Klar ist es Anfang etwas lästig, wenn man monate- oder sogar jahrelang auf die Fortsetzung warten muss, aber meist empfinde ich die Story umfassender. In den letzten Jahren sind Trilogien zu Klassikern geworden. Bei New Adult Reihen existieren meist verschiedene Protagonisten in den einzelnen Bänden. Dies finde ich nicht so attraktiv, so dass es für mich kaum einen Anreiz bietet, den Folgeband zu kaufen. Bei Mona Kastens Again-Reihe war das anders. Hier habe ich dem Erscheinen des letzten Bandes regelrecht entgegen gefiebert. Vor allem Monas Schreibstil hat mir so viel Spaß gemacht, dass es für mich außer Frage stand, den letzten Band zu lesen. Wie ist das denn bei euch so?

Dienstag, 18. Juli 2017

Gewinnspiel Runde im Juli

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit und das versprochene Gewinnspiel ist da. Bei uns hat sich im Juni und Juli ganz schön die Arbeit angehäuft, aber nun sind wir durch. Sicherlich dauert es noch ein paar Tage bis alles wieder wie gewohnt läuft. Wir haben uns daher entschieden, diesen Monat nicht nur ein, sondern gleich zwei Bücher rauszuhauen, natürlich wieder in Kooperation mit BücherFieber.



Montag, 17. Juli 2017

Schlaflose Nächte mit "Insomnia" von Jilliane Hoffman

Gleich vorweg: Mal wieder so ein Buch, dass viel zu lange im Regal stand und ich mich jetzt richtig ärgere, dass ich es nicht sofort gelesen habe. Allein das Cover ist meiner Meinung nach ein echter Hingucker, aber der Inhalt hat mir wirklich schlaflose Nächte bereitet: Das lag natürlich zum einen an der Spannung und dass ich unbedingt weiterlesen wollte, zum anderen aber auch daran, dass mich die Story so mitgerissen hat, dass ich lieber zweimal überprüft habe, ob meine Wohnung wirklich abgeschlossen ist. "Insomnia" ist wirklich nichts für schwache Nerven. Aber das ist man ja von Jilliane Hoffman schon gewohnt.

Erschienen ist das Buch als Hardcover, Taschenbuch und ebook Ende 2016 bei Wunderlich. Es handelt sich um den zweiten Fall für FBI-Agent Bobby Dees, der auf das Aufspüren verschwundener Kinder und Jugendliche spezialisiert ist. Den ersten Fall "Mädchenfänger" kenne ich nicht, aber das ist kein Problem. Es lässt sich komplett unabhängig lesen.

Samstag, 15. Juli 2017

Eine unvergleichliche Buchhandlung in "Das Haus der vergessenen Bücher" von Christopher Morley



Es ist schon eine Weile her, da habe ich "Eine Buchhandlung auf Reisen" von Christopher Morley gelesen und dann festgestellt, dass es sich um ein Prequel zum eigentlichen Buch "Das Haus der vergessenen Bücher" handelt. Das war natürlich nicht schlimm - im Gegenteil: So hatte ich Gelegenheit nochmals in die Welt des etwas verschrobenen Buchhändlers Roger Mifflin einzutauchen.

Erschienen ist das Buch 2014 im Atlantik Verlag. Ihr erhaltet es als Hardcover, Taschenbuch oder ebook. Alle Infos zum Buch findet ihr hier.


Donnerstag, 13. Juli 2017

Vampirgeschichten sind nicht tot: "161011" von Aurela L. Night

Ich glaube jeder Lesewütige, der etwa mein Jahrgang ist, hat mehr als eine Vampirgeschichte gelesen. Ganz groß war damals die ganze Twilight-Saga sowie die Bücher zur US-Erfolgsserie Vampire Diaries. Mich persönlich haben noch sehr lange die Bücher von Lynsay Sands und Mary Janice Davidson begleitet. Danach brauchte ich erst einmal Abstand von Geschichten mit Vampiren. Oftmals höre ich auch in meinem lesenden Umfeld, dass diese Storys ausgelutscht sind. Als Anhängerin des Tagträumer Verlags habe ich es mir dennoch nicht nehmen lassen "161011" von Aurelia L. Night zu lesen, trotz den Vampiren.

Samstag, 8. Juli 2017

Die Angst vor dem Terror in "Verraten" von Florian Schwieker

Die Angst vor Terroranschlägen ist momentan leider allgegenwärtig. Mich schocken die Nachrichten, wenn ich von Bombenattentaten lese und wünsche mir, dass das alles endlich ein Ende hat. Vielleicht gerade deswegen stand ich "Verraten" von Florian Schwieker anfangs zwiegespalten gegenüber: Auf der anderen Seite war ich total angezogen von diesem aktuellen Thema und habe ich mich auf spannende Lesestunden gefreut. Auf der anderen Seite hatte ich ein schlechtes Gewissen, dass ich mich damit unterhalte. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin richtig froh, dass ich das Buch in die Hand genommen und gelesen habe - denn weglegen kann man es nicht!

Erschienen ist das Buch Anfang 2017 bei Edel Elements. Ihr erhaltet es überall, wo es Bücher gibt. Was super ist: Es gibt einen Blog zum Buch mit einer Leseprobe und vielen Hintergrundinfos. Klickt euch mal durch!

Donnerstag, 6. Juli 2017

"Wolke 7 ist auch nur Nebel" von Mara Andeck

Hallo ihr Lieben,

ich war eine ganze Weile nicht da. Ich stecke gerade in den letzten Prüfungen. Danach ist die Uni endlich vorbei (ich habe keine Lust mehr) und das Referendariat ruft. Durch den Stress der Prüfungen kam ich in den letzten Wochen kaum zum Lesen geschweige denn zum Blogeinträge schreiben. Aber ab heute bin ich wieder da - mit einem Buch, welches ich bereits Angang Juni gelesen habe. Es geht dabei um "Wolke 7 ist auch nur Nebel" von Mara Andeck.

Montag, 3. Juli 2017

Schmerzhafte Trennung in "Die Verlassene" von Mary Torjussen

Auf "Die Verlassene" von Mary Torjussen bin ich ehrlich gesagt total zufällig gestoßen - aber das Cover war cool und außerdem auch der Klappentext hat mich angesprochen. 
Die Autorin kannte ich noch gar nicht und leider finde ich weitere Titel von ihr nur auf Englisch. Also werde ich mich wohl an die Fremdsprache wagen, denn ich möchte unbedingt noch etwas von ihr lesen. Falls euch ihre Bücher mal über den Weg laufen, schlagt unbedingt zu :)

Das Buch ist ganz frisch Mitte Juni bei Blanvalet erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch und ebook. Alle Infos und ein Interview mit der Autorin findet ihr hier.

Samstag, 1. Juli 2017

Geisterkater in "MacTiger - Ein Highlander auf Samtpfoten" von Andrea Schacht

Von Andrea Schacht habe ich bereits einige Bücher gelesen, mich aber bisher immer an ihre historischen Romane wie beispielsweise "Das Gold der Raben" gehalten. Mehr durch Zufall habe ich mitbekommen, dass sie auch Krimis schreibt, in denen Katzen eine große Rolle einnehmen. Und weil ich gerade richtig Lust auf einen Schottland-Urlaub habe, wurde es "MacTiger - Ein Highlander auf Samtpfoten".

Der Roman ist das zweite Buch von Andrea Schachts Katzenromane, allerdings sind alle unabhängig voneinander, das heißt, sie spielen an unterschiedlichen Orten mit unterschiedlichen Katzen. Lasst euch dadurch also nicht verwirren :D

Erschienen ist der Highlander bereits 2008 bei Blanvalet. Ihr erhaltet das Buch als Taschenbuch oder ebook. Alle Infos findet ihr hier.

Montag, 26. Juni 2017

Familiendrama in "Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit" von Gilly MacMillan

Das Cover hat mich zuerst angesprochen: Ein kleines Mädchen am Klavier, und trotzdem so düstere Farben? Ich wurde neugierig und auch der Klappentext hat mich dann überzeugt, das "Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit" unbedingt lesen zu wollen und ich habe die Buchhandlung nicht ohne ein Exemplar verlassen :)

Die Autorin Gilly MacMillan habe ich noch nicht gekannt, mittlerweile aber herausgefunden, dass bereits ein weiteres Buch "Toter Himmel" von ihr auf Deutsch erschienen ist. Das wandert gleich mal auf meine Wunschliste.

Erschienen ist das Buch Anfang 2017 bei Knaur. Alle Infos und einen gänsehaut-verursachenden Buchtrailer findet ihr hier.